Tadacip – Kopierte Cialis-Qualität

загруженное (7)

Wie bei vielen anderen Dingen zeigt sich auch auf dem Markt der Potenzmittel, dass eine Kopie nicht schlechter sein muss als das Original. Im Gegenteil, manchmal sind die Imitate auch besser als die Vorlagen. Bei den Kopien, den sogenannten Generika von Viagra, Cialis und Levitra äußert sich dies vor allem im Preis. Dieser ist oftmals deutlich günstiger als die Originalpräparate, ohne dass die Qualität der Wirkung darunter leidet. Statt die teuren Medikamente zu nehmen, kann Mann zur Behebung seiner erektilen Dysfunktion also gern auf das Generikum Tadacip zugreifen.

 

Halbwertszeit von 17,5 Stunden

 

Ein weiterer Vorteil ist, dass die Generika sicher und anonym ohne Rezept über das Internet bestellt werden können. Manche werden spätestens hier stutzig. Billiger? Ohne Rezept? Internet? Nein, Irrtum. Auch wenn es auf den ersten Blick so klingt, Generika sind keine Fälschungen sondern zugelassene Medikamente. Diese sogenannten Nachahmerpräparate sind nahezu exakte Kopien, die nach dem Auslaufen des Patentschutzes des Originals hergestellt werden können. Sie weisen denselben Wirkstoff auf wie die Originale, auch bei der Dosierung sind beide nahezu deckungsgleich. Die Wirkung von Original und Generikum ist also vergleichbar. Bei dem Generikum Tadacip handelt es sich um die Nachahmung von Cialis aus dem Hause Lilly. Beide verfügen über den Wirkstoff Tadalafil, eines PDE-5-Hemmers, der die Bildung eines Enzymes unterdrückt, dass die Herstellung einer Erektion hemmt. Darüber hinaus wird der Penis dank Tadalafil effektiver mit Blut versorgt, da der Wirkstoff die Blutgefäße weitet. In Studien zeigte sich eine beeindruckende Wirkung des PDE-5-Hemmers. Laut Hersteller soll der Wirkstoff dem Körper bis zu 36 Stunden zur Verfügung stehen können. Unabhängigen Studien zufolge konnte bei Tadalafil eine Halbwertszeit von 17,5 Stunden festgestellt werden.

 

Einnahme nach Rücksprache mit dem Arzt

 

Neben der Wirkung von Cialis hat Tadacip, das in einer Dosierung von 20 mg angeboten wird, natürlich auch die Nebenwirkungen des Präparates übernommen. Diese sind unter anderem Kopfweh, Schwindelgefühle, eine temporäre Schwächung der Sehfähigkeit, Muskelschmerzen sowie Magen- und Verdauungsprobleme. Bei der Einnahme von nitrithaltigen Präparaten oder HIV-Protease-Hemmern sollte auf Tadacip verzichtet werden, da teils gravierende Wechselwirkungen drohen. Tadacip ist rezeptfrei und anonym in Online-Apotheken erhältlich. Dennoch ist es angeraten, vor der Einnahme des Medikamentes bei einem Arzt vorzusprechen, da Tadacip für Menschen mit Erkrankungen im Herz-Kreislauf-System oder Leberschäden nicht unbedingt geeignet ist.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *