Horny Goat Weed – Epimedium

L-EMDR-une-solution-contre-les-problemes-sexuels_article_visuel

Die erektile Dysfunktion ist mehr als ein Ärgernis. Sie kann die Männer in eine Identitätskrise stürzen und ansonsten glückliche Beziehungen zerstören. Die Behandlung der erektilen Dysfunktion ist also angeraten. Besonders schwere Erektionsstörungen sollten untersucht werden, da oftmals mehr dahintersteckt. Hier hat der Pharmamarkt mit Viagra, Cialis und Levitra den betroffenen Männern auch ideale Mittel in die Hand gegeben, um Herr über dieses Problem zu werden. Bei leichten erektilen Dysfunktionen, die etwas durch Stress entstehen, muss allerdings keiner gleich zur chemischen Keule greifen. Hier lohnt ein Blick in die Natur und auf den Erfahrungsschatz unserer Vorfahren.

 

Wertvolles Medikament in der traditionellen chinesischen Medizin

 

Überall auf der Welt haben Männer in den vergangenen Jahrtausenden Möglichkeiten gefunden, ihre Erektionsstörungen zu beheben. Besonders in Asien, in der traditionellen Medizin Chinas und Indiens, sind zahlreiche Präparate zu finden, die den betroffenen Männern das Leben leichter machen. Einige Medikamente sind leicht zu finden, da ihr Name bereits auf ihre Funktion hindeutet. Wie das Horny Goat Weed, zu deutsch „Geiles Ziegenkraut“, einer Pflanze aus der Gruppe der Epimedium, hierzulande bekannt als Elfenblume. Dieses Gewächs ist sehr weit verbreitet und wächst in 50 bis 60 verschiedenen Arten in weiten Teilen der Welt. Epimedium ist in der traditionellen chinesischen Medizin ein sehr wertvolles Kraut und wird dank des Wirkstoffes Icariin vor allem zur Behandlung von Erektionsstörungen und zur Steigerung der sexuellen Aktivität verwendet, da dieser Inhaltsstoff die Bildung von androgenen Hormonen anregt. Der stimulierende Effekt wurde bislang noch nicht am Menschen untersucht, in Tierversuchen konnte die Wirkung jedoch nachgewiesen werden. Zudem wird Epidemium in China als Mittel gegen Rheumatismus und Bluthochdruck verabreicht.

 

Rezeptfrei erhältlich

 

Epidemium oder Horny Goat Weed ist als Naturheilmittel ohne Rezept in den Apotheken erhältlich. Allerdings wird angeraten, mit dem Arzneimittel vorsichtig umzugehen, da bislang keine genaue wissenschaftliche Gefahrenabschätzung vorgenommen wurde. Auf Getränke oder Nahrungsmittel mit Epidemium sollte in der Schwangerschaft und der Stillzeit ausdrücklich verzichtet werden.

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *